Bürgerstiftung Warstein Heinz Tschernisch

Heinz Tschernisch neuer Vizevorsitzender der Bürgerstiftung

Soester Anzeiger

Mehr als zwölf Jahre engagierte sich als einer der Gründungsstifter Stephan Buschhoff in der Bürgerstiftung. Er wollte nun Platz machen für einen Nachfolger, so dass der Stiftungsrat in seiner jüngsten Sitzung diese Funktion neu zu besetzen hatte. Schon im Vorfeld waren einige Mitglieder aufmerksam geworden auf das Interesse und bekundete Engagement in Bezug auf die Stiftungsaktivitäten seitens Heinz Tschernisch. Dieser lebt mit seiner Ehefrau seit 1993 in Warstein, war damals bei der noch vor Ort vertretenen Dresdner Bank tätig, bevor ihn seine berufliche Laufbahn nach Frankfurt und Stuttgart führte, er aber seinen Wohnsitz in der Wästerstadt behielt, zumal auch seine Ehefrau beruflich hier eingebunden ist.

Heinz Tschernisch wurde einstimmig in den Stiftungsrat der Bürgerstiftung aufgenommen und stellte sich auf Vorschlag des Bürgerstiftung-Vorsitzenden Volker Simon der Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden. Bei eigener Enthaltung wählte ihn der Stiftungsrat einstimmig in diese Funktion. Er freue sich auf dieses Amt, wolle tatkräftiges Engagement einbringen und sei von guter Zusammenarbeit überzeugt, erklärte der Neugewählte.

Im Rahmen dieser Sitzung stellte Henrike Pohlkamp vom Suttroper Kinderhaus „Die Kleinen Strolche“ das Projekt „Bewegungs-Kita“ vor, bei dem angestrebt wird, die Anerkennung des Landessportbundes NRW zu erhalten als Bewegungskindergarten. Die dort betreuten 60 Kinder sollen angeleitet und motiviert werden zu gezielten Bewegungs- und sportlichen Spielen und Aktionen. Kooperationspartner ist der TV Suttrop; eingebracht hat sich auch schon ein Förderverein, dessen Mitglieder gemeinsam mit den Erzieherinnen bei der Neueröffnung des Aldi Waffeln backten, um mit dem Erlös eine finanzielle Grundlage zu schaffen für neue Geräte und Materialien. Als amtierender Stiftungsratsvorsitzender verwies Dr. Josef Leßmann darauf, dass die Stadt Warstein als Träger der Einrichtung die Fort- und Weiterbildung des pädagogischen Personals finanziere. Leßmann: „Bei so viel Eigenengagement und sinnvollem Tun, was seitens der Bürgerstiftung nachdrücklich anerkannt wird, fiel es aufgrund der Satzungskonformität nicht schwer, dem Kinderhaus ‘Die Kleinen Strolche’ für dieses Projekt eine Spende in Höhe von 1000 Euro zu bewilligen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen und vermitteln auch weitere juristische und steuerliche Beratung.

Nutzen Sie dazu einfach unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns direkt per Mail: info@buergerstiftung-warstein.de

Ich stimme den Datenschutzrichtlinien zu. *

1 + 10 =

*Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@buergerstiftung-warstein.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.